Rohfleisch vom Pferd

Rohfleisch vom Pferd
Foto: Hanna Stephan

Aufgrund seiner seltenen Verarbeitung in Hundefutter ist Pferd sehr gut für Allergiker, sowie zum Durchführen einer Ausschlussdiät geeignet. Der Trick einer Ausschlussdiät ist, Fleisch zu verwenden mit dem der Hund bis dahin noch nicht in Berührung gekommen ist. Aufgrund dessen, hat er gegen dieses Fleisch noch keine Antikörper entwickelt und kann keine allergischen Symptome zeigen.

Da es recht teuer ist, wird der Hundebesitzer sich eher für Rind entscheiden, wenn sein Hund nicht allergisch ist. Muskelfleisch vom Pferd hat einen süßlichen Geruch und Geschmack, den nicht alle Hunde mögen. Die Akzeptanz sollte deswegen zunächst mit einer kleinen Menge getestet werden.

Innereien vom Pferd sind zum Barfen nicht so geeignet. Sie werden höchstens in getrockneter Form als Leckerlis verwendet. Hier kommen Magen, Lunge und Leber vom Pferd zum Einsatz.